Verkehrs-Check

Verkehrs-Check

Beeintr√§chtigtes Sehverm√∂gen ‚Äď eine untersch√§tzte Gefahr im Stra√üenverkehr

Jeder Autofahrer ist f√ľr die Sicherheit im Stra√üenverkehr selbst verantwortlich.

Den F√ľhrerschein erwirbt man in der Regel in jungen Jahren, und die im Sehtest gepr√ľften Voraussetzungen (eine Tagessehsch√§rfe von mindestens 70% auf beiden Augen) erf√ľllt fast jeder.

Wir vertrauen darauf, dass es immer so bleibt.

Aber mit zunehmendem Alter, etwa ab 40 Jahren, schleichen sich langsam und meist unbemerkt Sehmängel ein:

  • bei dem Sehverm√∂gen in der D√§mmerung mit erh√∂hter Blendungsempfindlichkeit
  • durch altersbedingte Eintr√ľbung der optischen Medien des Auges, speziell der Linsen
  • dadurch werden¬†Objekte mit m√§√üigem oder schlechtem Kontrast, wie sie im Stra√üenverkehr h√§ufig vorkommen,¬†schlechter erkannt.

Aber auch (meist) krankheitsbedingte Einschr√§nkungen des Gesichtsfeldes werden von den Autofahrern nicht oder erst zu sp√§t bewu√üt zur Kenntnis genommen, solange noch eine brauchbare zentrale Sehsch√§rfe vorhanden ist. Hier liegen die Ursachen daf√ľr, dass, wie die Unfallstatistiken zeigen, √§ltere Kraftfahrer in komplexen Verkehrssituationen und bei ung√ľnstigen Beleuchtungsverh√§ltnissen in Probleme geraten.

Daher sollten Sie sich in regelmäßigen Abständen vorsorglich von Ihrem Augenarzt auf die Verkehrstauglichkeit Ihrer Augen untersuchen lassen!

Worin besteht der ‚ÄúAugen-Check‚ÄĚ und was k√∂nnen Sie von Ihrem Augenarzt erwarten?

Angeboten wird eine Untersuchung :

  • aller Abschnitte der Augen
  • der Sehsch√§rfe unter Tageslichtbedingungen, einschlie√ülich Kontrolle ggf. f√ľr den Stra√üenverkehr benutzter Brillen und, falls erforderlich¬† Korrektur einer nicht optimal ausgeglichenen Fehlsichtigkeit
  • der Zusammenarbeit beider Augen
  • des Gesichtsfeldes beider Augen
  • des D√§mmerungssehens ohne und mit Blendung
  • zur Verbesserung des vom Stra√üenverkehr geforderten Sehverm√∂gens mit allen dem Augenarzt zur Verf√ľgung stehenden M√∂glichkeiten.

Mit einer zusätzlichen Untersuchung können Sie Antwort auf die Frage erhalten:

  • ¬†Bin ich farbent√ľchtig?

Nehmen Sie das Angebot im Interesse Ihres eigenen Schutzes und der Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer in Anspruch!