Kurzsichtigkeit

Kurzsichtigkeit

Wenn bei Ihnen eine Kurzsichtigkeit von √ľber 3 Dioptrien besteht, haben Sie ein statistisch erh√∂htes Risiko f√ľr das Auftreten einer Netzhautabl√∂sung.

Vorstufen der Netzhautabl√∂sung z.B. Verd√ľnnung der Netzhaut k√∂nnen vom Augenarzt fr√ľhzeitig erkannt und n√∂tigenfalls vorsorglich behandelt werden. Oft  gen√ľgt dann eine ambulante Laserbehandlung, um die sp√§tere gef√§hrliche Netzhautabl√∂sung und damit den Verlust des Sehens abzuwenden.

Diese Vorstufen in der √§u√üeren Netzhaut lassen sich in der Regel nur bei sehr weiter Pupille erkennen. Dazu werden Ihnen durch Augentropfen die Pupillen erweitert. Dieser Vorgang ben√∂tigt mindestens ca. 20-30 Minuten. Hinterher sind Sie f√ľr etwa 3-4 Stunden vermehrt ge-blendet und sehen eventuell vor√ľbergehend unscharf, so dass Sie nicht selbst mit Ihrem Auto nach Hause fahren k√∂nnen.

Werden bei der Netzhautspiegelung Erkrankungen, die weiter abgekl√§rt oder behandelt werden m√ľssen, festgestellt, √ľbernimmt die daf√ľr erforderlichen Kosten Ihre gesetzliche Krankenversicherung (z. B. auch f√ľr eine Laserbehandlung von Vorstufen einer Netzhautabl√∂sung).

Zusammen mit der Netzhautspiegelung kann auch eine Glaukomvorsorgeuntersuchung erfolgen, zu der neben der Augenhintergrunduntersuchung eine Augendruckmessung erforderlich ist.