harte Kontaktlinsen

Harte Kontaktlinsen

Harte Kontaktlinsen sind meist die am besten verträglichen Linsen – sie sind v. a. für Patienten geeignet, die von morgens bis abends 7 Tage in der Woche Linsen tragen möchten – und das über Jahre bis Jahrzehnte.

Das Sehen ist meist schärfer als mit weichen Linsen. Sie bedecken aufgrund ihres kleinen Durchmessers nur einen Teil der Hornhaut und ermöglichen damit einen guten Tränenaustausch. Durch den Tränenfilm unter der Linse werden Hornhautkrümmungen bis etwa 2 Dioptrien auch ohne zusätzlichen Aufwand ausgeglichen.

Diese Kontaktlinsen werden auch „formstabile“ Linsen genannt, da sie ihre Form auf dem Auge nicht verändern.

Die meisten Patienten benötigen eine Eingewöhnungszeit von etwa 2 Wochen, in der die Tragedauer langsam gesteigert werden soll. Am Anfang stört das ungewohnte Gefühl beim Lidschlag – hieran gewöhnen sich die Träger aber schnell.

Unter Anleitung unserer Arzthelferinnen erlernen Sie das Auf- und Absetzen der Linsen – durch das stabile Material sind harte Linsen viel besser zu handhaben als weiche. Sie halten je nach Pflege und Tränenfilmbeschaffenheit 1-4 Jahre.

Eine sorgfältige Hygiene ist Grundvoraussetzung dafür, dass Sie sich langfristig an den Vorteilen Ihrer wertvollen Sehhilfe erfreuen können und dabei sicher sind, dass Ihre Augen keinen Schaden nehmen.

Ablauf der Kontaktlinsenanpassung:

 Der 1. Anpasstermin: Bestimmung der Fehlsichtigkeit, Ausmessen der Hornhautanatomie, augenärztliche Untersuchung, ob alle Grundvoraussetzungen für das Linsentragen erfüllt sind, Beratung über geeigneten Linsentyp, der Ihren Vorstellungen und Wünschen entspricht, Information über voraussichtliche Kosten der Linsen. Da Kontaktlinsen nur noch in Sonderfällen von den Krankenkassen erstattet werden, muss auch die Anpassung als „Individuelle Gesundheitsleistung = IGEL) vom Kontaktlinsenträger bezahlt werden. Genaueres entnehmen Sie bitte der Patienteninformation „Anpassung und Kontrolle kosmetischer Kontaktlinsen“, die Sie an der Anmeldung erhalten. Diese Gebühr wird beim 1. Anpasstermin fällig.

Ihre dann von uns bestellten Probelinsen werden in der Regel innerhalb von 1 Woche vom Hersteller geliefert. Bitte informieren Sie sich telefonisch bei uns, ob Ihre Linsen eingetroffen sind und vereinbaren Sie einen Termin zum ersten Einsetzen. Planen Sie etwas Zeit (1-2 Stunden) ein, da unsere Arzthelferinnen Ihnen das Auf- und Absetzen zeigen, Sie dieses dann auch selbst üben sollen und dann Ihre neuen Linsen eine Weile im Auge bleiben, bevor der Sitz, die Verträglichkeit und die Sehschärfe von mir überprüft wird. Falls die Linsen passen, können Sie sie gleich bezahlen und mit nach Hause nehmen - ein Rückgaberecht besteht jederzeit (je nach Hersteller 2-3 Monate nach Abgabe der Linsen). Falls die Linsen noch nicht optimal sind, schicken wir sie zurück und bestellen geeignetere, die bei einem Folgetermin dann probiert werden. Bitte bringen Sie bei Kontrollen Ihre Linsen, einen Behälter sowie Ihre Brille mit.

Falls Probleme oder Fragen auftauchen, können Sie sich gerne an uns wenden.

Informationen zur Pflege